Ein kleiner Ratgeber für Vermieter von Ferienimmobilien bei Holiday Rentals Andalusia


Recomendaciones para el propietarioEIN KLEINER RATGEBER FÜR VERMIETER VON FERIENIMMOBILIEN BEI HOLIDAY RENTALS ANDALUSIA

Wir begrüssen sie bei Holiday Rentals Andalusia, dem grossen privaten andalusischen Ferienvermittlungsportal.

Mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen das Erstellen der Anzeigen erleichtern und ebenso die Möglichkeiten erhöhen, Interessenten zu finden.

DIE FERIENIMMOBILIE

Sie haben eine Immobilie die sie Kurzzeit vermieten möchten? Dann sind Sie hier richtig. Damit ein Interessent aus Mitteleuropa sich unter Ihrer Immobilie etwas vorstellen kann, haben wir in unserem Aufnahmeformular sehr viele Fragen an Sie. Wir bitten Sie alle diese Fragen so gut es geht und ehrlich zu beantworten, nur wenn alle Fragen beantwortet sind wird ein Interessent ausreichend informiert sein, was er mieten möchte.

Im Aufnahmeprozess können Sie beliebig oft die Gestaltung der Anzeige unterbrechen und an einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen.

Wenn Sie eine Urlaubsimmobilie vermieten denken sie daran, dass Ihre Gäste Ihren Jahresurlaub bei Ihnen verbringen möchten. Damit Ihre Gäste sie weiter empfehlen oder sogar wiederkommen, sollten Sie alles daran setzen, damit sich Ihre Gäste bei Ihnen wohlfühlen.

Das fängt bei Ihnen selbst an, Sie kennen die Umgebung, Ihre Gäste sind um jeden Tipp den Sie geben sehr dankbar. Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit und kümmern Sie sich um Ihre Gäste, oder stellen Sie mit Zeit sogar ein eigenen Erfahrungskatalog zusammen, was wer am Besten und wann machen kann. Gäste merken schnell, ob man wirklich willkommen ist oder nicht. Eine kleine Flasche Rotwein bei Ankunft Ihrer Gäste kostet sie 3,50 EUR aber ein eben erst angekommener Gast fühlt sich sofort zuhause. Auch frische Blumen sorgen für gute Stimmung.

Bevor Sie jedoch Ihre Gäste kennen lernen müssen Sie sich im Internet präsentieren. Ein möglicher Interessent muss in wenigen Sekunden auf Sie Aufmerksam werden. Sie erreichen das mit einem passenden Titel (Motto) sowie einem aussagekräftigen Foto. Sollte Ihre Immobilie in die engere Auswahl kommen, werden die Details geprüft. Aller Anfang ist also zunächst die

EINRICHTUNG

Richten Sie also Ihr Appartement / Ferienhaus ein, sparen Sie nicht am falschen Ende. Nehmen Sie  vor Beginn der Vermietung etwa 1.500 EUR in die Hand und richten Sie die Wohnung komplett ein. In eine Ferienimmobilie gehören nützliche Möbel, sie sollten neuwertig, modern und hell sein. Denken Sie an alle Details die dazu gehören, in ein Bad gehören Fön und Handtücher, für 50 EUR gibt es bereits Handtuchheizer die sehr beliebt sind vor allem für Unterkünfte in den Übergangs- und Winterzeiten.

Decoración de interioresIm Schlafzimmern sollten die Betten mindestens 90 cm breit sein (besser zwei Einzelbetten als ein Doppelbett), kaufen Sie ordentliche Matratzen und modernes Bettzeug. Nachttische mit Tischlampen gehören ebenso dazu wie ein kleiner Bettvorleger.

In eine Küche gehören neue Töpfe, Pfannen, Kochutensilien, Gläser Besteck und Teller. Auch hier gilt: Werfen Sie alte Töpfe weg, Sie gehören nicht in Ihre Ferienimmobilie. Versuchen Sie die Küche so komplett als möglich zu gestalten, Feriengäste schätzen das.

Im Wohnzimmer schätzen es Urlauber sehr wenn Sie Lektüre vorfinden, Urlaubszeit ist Lesezeit. In ein Wohnzimmer gehört auch ein Sofa, Tisch, Dekorationsgegenstände (eine schöne Vase mit Trockenblumen ist ein immer gern gesehenes Detail). Fernseher und Musik ist ebenso gern gesehen wie ein Internet Anschluss.

Gehen Sie mehrmals die Wohnung durch und überlegen Sie sich, ob Sie in dieser Wohnung so Ihren Urlaub verbringen können und möchten. Legen Sie ein Gästebuch an und holen Sie Meinungen Ihrer Gäste ein. Versuchen Sie dabei immer wieder daran zu denken was fehlen könnte, ein kleiner Tresor wird sehr gerne gesehen, ein Wassererhitzer, Mikrowelle...

Die Terrasse ist oft der Grund warum Menschen hier in den Süden kommen. Eine Terrasse ist Mittelpunkt des Urlaubsaufenthaltes, Sie sollte daher besonders wohnlich gestaltet sein. Dazu gehört ein Esstisch samt Tischdecke, Dekorationen aller Art, Kerzen …. Man soll sich dort wohl fühlen. Gäste schätzen auch sehr einen Grill.

FOTO

Einmal mit der Einrichtung fertig müssen Fotos gemacht werden. Am besten mit Digitalkamera, die Fotos können Sie im Anschluss gleich auf unser Portal hochladen.

Richten Sie jedoch bevor sie Fotos machen alles her, als ob die Immobilie gerade bezogen worden wäre: Ein Blumenstrauss auf dem Tisch, Tisch gedeckt mit Messer und Gabel sowie Teller, vielleicht einen Zierkürbis dazu oder sonstige Dekors. Weingläser (wir sind in Spanien) machen das Ganze noch spannender ebenso die Flasche Rotwein.  Warten Sie dann auf das beste Licht zum Fotografieren (im Winter bei klarem Wetter, abends). Gleiches gilt für Wohnzimmer, legen Sie ein Buch auf den Tisch, eine Decke auf das Sofa etc. Es muss wohnlich aussehen.

Siempre hay un interesado para una propiedadDIE ANZEIGE

Es gibt für jede Immobilie einen Interessenten. Jüngere Besucher suchen mehr die Nähe zum Nachtleben, Pubs und Cafés, Strandurlauber suchen eine Immobilie in der Nähe vom Strand, viele suchen Ruhe und Erholung, Pärchen suchen Romantik, Kulturinteressierte suchen die Nähe zu Sehenswürdigkeiten.…

Ihre Aufgabe ist es nun zu erreichen, dass ein möglicher Interessent Sie findet. Dazu haben sie womöglich weniger als eine Sekunde Zeit. Genau deswegen muss das Foto 100% dem entsprechen was ein Interessent gerade sucht.  Urlauber, die Meer suchen, werden nur Bilder mit Meer ansehen. Wer einen Pool sucht wird nur die Immobilien mit Pool sehen wollen. Wer Hinterland sucht, klickt auf dir Anzeige mit dem Bild mit Grün und Bergen und der typisch andalusischen Finca. Wer die Alhambra sehen möchte klickt auf das Alhambra Bild.

Es rät sich ausser dem perfekten Titel Bild der Ferienimmobilie ein „Motto“ zu geben, eben eines was zutrifft und was das Interesse eines möglichen Urlaubers weckt.

Ist die Wohnung am Strand geben Sie ihr den Namen „kleine Strandwohnung mit Atmosphäre, 50m vom Strand entfernt“, dazu das Strandfoto. Liegt sie in einer interessanten Stadt „gemütliche Stadtwohnung im Zentrum nähe Alhambra“, darunter ein Foto mit Blick von der Terrasse auf die Alhambra.  Befindet sich die Ferienwohnung im Hinterland „andalusische Finca zum Ausspannen, ruhig gelegen in den Bergen“, dazu ein Foto mit einem Olivenbaum, Weinbewachsene Pergola und im Hintergrund mediterrane Berglandschaft etc.

Haben Sie diesen schwierigsten Teil geschafft – Foto und Motto definiert – kommt der Teil der Erläuterungen. Hatten Sie vorher weniger als eine Sekunde Zeit sich zu präsentieren möchte der Interessent jetzt soviel als möglich über die Ferienimmobilie wissen. Beschreiben Sie also so ausführlich als möglich was ihn bei seinem Besuch erwartet. Stellen Sie die Vorzüge dabei in den Vordergrund. Ihre Ausführungen sollen wahrheitsgetreu sein, es bringt nichts Dinge zu sagen die nicht stimmen.

Schreiben Sie in kurzen und klaren Sätzen, was einen Besucher in Ihrer Immobilie erwartet. Sie müssen umfassend berichten aber nicht langweilig. Stellen Sie dabei immer die Vorzüge in den Vordergrund.

Als Interessent im fernen Mitteleuropa interessiert die Lage: sind Supermärkte in der Nähe, zu Fuss erreichbar oder gibt es Parkmöglichkeit für den Mietwagen? Wir sind im Urlaub, abends möchte man in schönen Restaurants essen gehen, einen Spaziergang machen,  wenn Ihre Immobilie um die Ecke des besten Restaurants der Stadt liegt schreiben Sie das. Wo schöne Restaurants sind, ist die Gegend meistens schön. Beschreiben Sie ausführlich das Umfeld, und stellen Sie die Vorzüge vorne an. Liegt Ihre Immobilie nicht am Meer definieren Sie exakt wie weit es zum Meer ist, geht es zu Fuss oder braucht man ein Auto. Das ist für Badeurlauber ein entscheidender Faktor. Gibt es einen Gemeinschaftspool schreiben Sie darüber, wie gross, Rasenfläche, gratis Nutzung, etc

Unsere ausführliche Frageliste macht es Ihnen ausser Ihren Beschreibungen sehr einfach Ihre Immobilie so komplett als möglich zu präsentieren.

Die Preisgestaltung werden Sie sehr schnell selbst herausfinden, wie sind die Preise in ähnlichen Anzeigen? Wie sind die Erfahrungswerte bei Freunden? Setzen Sie die Preise nicht zu hoch an, sie sollen angemessen sein und dem Markwert entsprechen.  Es ist üblich ausser der Miete eine Endreinigungsgebühr in Rechnung stellen, zwischen 30-60 EUR pro Aufenthalt. Ebenso ist es üblich eine Kaution zurückzuhalten bis zum Ende der Mietdauer und korrekter Rückübergabe.

SIE FINDEN EINEN MIETER

Ist einmal die Anzeige erstellt, findet sich früher oder später ein Interessent der Sie kontaktieren wird, meistens per e-Mail.

Ein Interessent ist sehr ungeduldig, Sie sollten also schnell eine Anfrage beantworten. In Ihrer Antworten interessieren die Bedingungen der Miete, der Preis, die Zahlungsbedingungen und ob die Wohnung im angefragten Zeitraum frei ist.

Wir empfehlen die Wohnung zu reservieren gegen Zahlung eines kleinen Betrages, (EUR 100 oder max EUR 200), diesen Betrag jedoch als Anzahlung und Kaution zurückzuhalten bis der Mieter die Wohnung in einem angemessenen Zustand wieder übergibt. Die Kaution soll am Ende dann sofort in Bar zurückgezahlt werden.

Es empfiehlt sich direkt bei der Anreise die vereinbarte Miete komplett bezahlen zu lassen.

UND ZUM GUTEN SCHLUSS

Wir hoffen wir konnten Ihnen mit diesem Leitfaden weiterhelfen und wünschen Ihnen grösstmöglichen Erfolg bei der Vermietung Ihrer Immobilie.

Ihr Team von

Ferienwohnung Andalusien

Ferienwohnung Andalusien